Über 15 Jahre Erfahrung
30 Tage Widerrufsrecht
Kauf auf Rechnung möglich
Kostenlose Hotline 0800 0 73 62 62

6 Tipps für stark verwöhnte Füße

Aua Fußschmerzen... Das muss nicht sein!

Warum es unsere Füße wert sind, sie mehr zu beachten und was wir ohne unsere vergessenen Alltagshelden wären, haben Sie bereits im letzten Blogartikel erfahren. Unsere Füße tragen unser Körpergewicht Tag für Tag. Sie halten uns im Gleichgewicht und machen uns mobil. Doch Aufmerksamkeit bekommen sie meist erst dann, wenn Beschwerden auftreten. Dabei ist es so einfach, unsere Füße zu verwöhnen, unsere Füße zu stärken, ihre Gesundheit und unsere Mobilität zu erhalten!

So einfach und doch oft vergessen: Legen Sie die Füße hoch!

Klingt zu leicht, um wahr zu sein? Tatsächlich sind unsere Füße ziemlich bescheiden. Nach einem langen Tag auf den Beinen einfach mal die Füße hochzulegen, tut ihnen schon richtig gut. Ein paar Minuten reichen schon aus und die Durchblutung Ihrer Füße wird gefördert und geschwollenen Füßen, entgegengewirkt!

Entfernen Sie schmerzhafte Hornhaut!

Rissige Fersen, Schwielen, Druckstellen und Hühneraugen müssen nicht sein. Hornhaut-Ansammlungen können zu schmerzenden Füßen und üblen Gerüchen führen. Das muss nicht sein! Entfernen Sie Ihre Hornhaut regelmäßig. Während bei Schaber, Hobel und Co, Verletzungsgefahr besteht, hat Mr. Fuss eine einfache, effektive und schonende Methode entwickelt. Jetzt ist Hornhautentfernung kinderleicht!

Auch Ihre Füße benötigen Pflege!

Hand aufs Herz, wie viel Zeit und Geld investieren Sie in Pflegeprodukte pro Monat? Und welchen Anteil nimmt die Fußpflege ein? Bodylotions, Haarkuren, Gesichtsmasken, Tagescreme, Nachtcreme, Anti-Aging Produkte,... Sicherlich befindet sich einiges auch bei Ihnen im Bad. Doch Fußpflegeprodukte? Vielleicht liegt die Fußcreme noch in der verstaubten Ecke hinten im Regal... Dabei benötigen unsere Füße genauso viel Pflege wie der Rest unseres Körpers. Cremen Sie auch Ihre Füße regelmäßig ein. Vor allem Pflegeprodukte mit einem hohen Nachtkerzenöl- oder Urea-Anteil sind empfehlenswert. Ihre Füße bekommen ausreichend Feuchtigkeit und die Regeneration Ihrer Haut wird unterstützt, wodurch neue Hornhaut nur langsam entsteht.fuesse-eincremen

Verwöhnen Sie Ihre Füße mit wohltuenden Massagen!

Schmerzende Füße? Gönnen Sie sich eine Fußmassage! Gesunde Füße benötigen etwas Zuwendung. Fußmassagen wirken nicht nur wohltuend, sie entspannen auch die Muskulatur Ihrer Füße und regen die Blutzirkulation an. Ob Sie selbst Hand anlegen, sich von Ihrem Partner verwöhnen lassen oder sich eine professionelle Massage gönnen, ist völlig egal. Hauptsache sie lockern die Muskulatur ab und zu durch leichten Druck, streichen und kneten.

Tipp: Mit einer Fußreflexonenmassage, tun Sie Ihrem Körper ganzheitlich etwas Gutes! So sollen allein durch das Massieren Ihrer Füße, Rücken-, und Kopfschmerzen aufgelöst werden können!

Probieren Sie Fußbäder. Für jeden Anlass gibt es die perfekte Temperatur!

Fußbäder pflegen Ihre Füße, können Beschwerden der Füße und sogar Migräne und Erkältung mindern! Je nach gewünschter Wirkung sind entsprechende Temperaturen ratsam:

Kalte Fußbäder bei angeschwollenen Füßen und Beinen:

Vor allem Frauen leiden häufig unter angeschwollenen Füßen und Beinen. Auslöser sind beispielsweise langes Stehen, Hitze und Schwangerschaft. Mit einem kalten Fußbad können Sie fix für gesunde Füße sorgen. Die Temperatur sollte zwischen 8 und 18 Grad Celsius betragen. Bestenfalls versuchen Sie es gleich mit dem Storchgang. Dafür füllen Sie ein großes Gefäß oder Ihre Badewanne etwa kniehoch mit kaltem Wasser. Stellen Sie sich ins Wasser und heben Sie abwechselnd die Füße, sodass die Fußsohle die Wasseroberfläche berührt. Das Wassertreten sollten Sie etwa 2 Minuten lang durchführen. Umso kälter das Wasser, umso schneller tritt die Wirkung ein.

Warmes Fußbad bei Schweißfüßen:

Auch gegen Schweißfüße können sie vorgehen! Gönnen Sie sich dafür ein Fußbad mit Efeu und Salbeiblättern. Die Efeublätter wirken desinfizierend, während die Salbeiblätter die Schweißbildung hemmen. Geben Sie das Fußbad in eine Schüssel mit, etwa 38 Grad Celsius, warmen Wasser und baden Sie Ihre Füße etwa 10 Minuten lang täglich.

Ansteigendes Fußbad bei Fuß- und Gelenkschmerzen:fussbad-nehmen

Bei schmerzenden Füßen und Gelenken, kann ein ansteigendes Fußbad Wunder bewirken. Auch bei Erkältung, dauerhaft kalten Füßen, Schlafstörungen, Rheuma und Menstruationsschmerzen schaffen ansteigende Fußbäder Abhilfe. Legen Sie Ihre Füße in eine große Wanne. Die Wassertemperatur sollte zu Anfang zwischen 25 und 30 Grad Celsius betragen. Fügen Sie nun 20 Minuten lang nach und nach etwas kochendes Wasser hinzu, bis Sie eine Wassertemperatur von 40 Grad Celsius erreicht haben. Trocknen Sie nun Ihre Füße ab legen Sie die Beine hoch.

Wechselbad bei Spannungskopfschmerzen und Migräne:

Wechselnde Fußbäder fördern die Durchblutung. Das verwöhnt nicht nur Ihre Füße, auch Kopfschmerzen werden durch die gute Durchblutung gelindert. Für das Wechselbad benötigen Sie zwei große Eimer. Füllen Sie einen Eimer mit etwa 18 Grad Celsius kaltem Wasser und den anderen Eimer mit etwa 38 Grad warmen Wasser. Legen Sie zuerst beide Beine in das warme Wasser. Das Wasser sollte bis knapp unter die Knie reichen. Lassen Sie Ihre Beine 5 bis 10 Minuten im warmen Wasser ruhen und wechseln Sie nun zum kalten Wasser. Lassen Sie Ihre Beine, dieselbe Dauer über, im kalten Wasser und wiederholen Sie den Vorgang dreimal. Beenden Sie das Bad mit dem kalten Eimer. Um die Durchblutung zu intensivieren, machen Sie anschließend einen kleinen Spaziergang.

Gesunde Füße durch Fußyoga!

Fußyoga kräftigt Ihre Muskeln, stärkt die Knöchel und dehnt Bänder und Sehnen. Mit ein paar einfachen Übungen können Sie eine Menge für die Gesundheit Ihrer Füße tun. Um Ihre Zehen zu dehnen, legen Sie einfach Ihre Finger in die Zwischenräume und spreizen Sie diese dann. Wiederholen Sie den Vorgang nun mit dem anderen Fuß. Diese Übung können Sie zehnmal wiederholen. Ihre Füße dehnen Sie mit dem Zehenspitzen-Stand. Beim Einatmen heben Sie Ihre Fersen an, bis Sie auf den Zehenspitzen stehen. Beim Ausatmen, senken Sie Ihre Füße wieder ab. Wiederholen Sie auch diesen Vorgang täglich zehnmal.

Zu viel versprochen?

Es ist ziemlich einfach, unseren Füßen etwas Guten zu tun, nicht wahr? Probieren Sie jetzt Ihre Lieblingsmethode aus!

von Lena Blank (Textmanifaktur)

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
40,42% gespart
MF1046-1-comp.jpg Aktiv Lösung No. 4 Advanced Pack Complete klein
29,85 € * Unverb. Preisempf.: 50,10 € *
37,56% gespart
MF3002.201-comp.jpg Mr. Fuss Starter Kit 5-teilig
36,90 € * Summe der Einzelpreise: 59,10 € *
MF1002.219-comp.jpg Mr. Fuss Lösung No. 1 - schnell & stark...
Inhalt 500 ml (5,58 € * / 100 ml)
ab 27,90 € *