Ursache und Entstehung von Hornhaut im Alltag

Das sind die häufigsten Ursachen für die Entstehung von Hornhaut.

Auf dieser Seite haben wir bereits erfahren, was genau Hornhaut eigentlich ist. Und in Grundzügen auch, wie sie entsteht.

Aber werfen wir doch mal ein Augenmerk auf die Entstehung von Hornhaut, so wie sie uns tagtäglich begegnet, manchmal bewusst, manchmal aber auch ganz unbewusst.

Wer kennt nicht das Gefühl, wenn neue Schuhe drücken und zwacken und sich nach einiger Zeit Schwellungen an manchen Stellen bilden, die nach und nach verhärten?! Klar, Druckstellen und Schwielen, das kennt man. Tatsächlich dürften eben diese mit die bekannteste Form für das Entstehen von Hornhaut sein.

Wie wir bereits verstanden haben, verhält es sich so, dass die Hornzellen (Korneozyten) in der Epidermis von unten nach oben wandern und letztendlich an der Oberfläche unter normalen Umständen abschuppen. Was aber, wenn dieses Abschuppen nicht möglich ist, etwa weil etwas anderes – zum Beispiel die Wand des Schuhes – die meiste Zeit genau dagegen hält?

Äußere Einflüsse verhindern einen natürlichen Prozess

Naja, dann drängen immer mehr Korneozyten aus dem Inneren der Epidermis nach außen, und es kommt zu einer Anhäufung der Hornhautschichten, einer Verdickung. Genau hier haben wir die Ursache für die meisten Fälle der Entstehung von Hornhaut, so wie man diese üblicherweise versteht.

Wenn man also diese Druckstelle nicht abbaut, die sich aufgrund der nicht vorhandenen Möglichkeit für die Hornhautzellen, sich an der betreffenden Stelle abzuschilfern, erst bildet und sich der Prozess der Anhäufung fortsetzt (zum Beispiel, weil die Schuhe nicht weicher werden und man sie trotzdem regelmäßig trägt), dann kann hier nach einiger Zeit sogar ein Hühnerauge entstehen. Das ist zum einen nichts weiter als ein Kern aus komprimierter Hornhaut und zum anderen leider oft sehr schmerzhaft.

Wenn man sich also vor Augen hält, dass Hornhaut meistens dort entsteht wo durch Druck und Belastung natürliches Abschilfern der Hornhaut-Zellen verhindert ist, versteht man den Zusammenhang von Ursache und Entstehung von Hornhaut an manchen Stellen viel besser.

Meist durch Reibung und Druck

Denke mal an die Fersen, die eine immense Last (dein Körpergewicht) zu tragen haben. Dann verstehst du auch, warum gewichtigere Menschen an den Füssen oft größere Probleme mit der Entstehung von Hornhaut haben als Leichtgewichte.

Plötzlich wird dir vielleicht klar, dass die Druckstelle am Finger, deren Ursache dir bislang mysteriös anmutete, eventuell vom Kugelschreiber verursacht wird, den du während der Arbeit regelmäßig und ausdauernd in der Hand hälst.

Dem LKW Fahrer wird klar, dass sein Ellenbogen möglicherweise deshalb verhornt ist, weil er täglich bei der Arbeit in der Fahrerkabine mit eben diesem an der Seitenscheibe anstößt.

Letztendlich verhält es sich mit dem Faktor Zeit dann entsprechend. Denn ist erst einmal ein Prozess der Anhäufung dieser Zellen in Gang gesetzt und wird nicht wieder unterbrochen, dann häuft sich eben die Menge der Hornhaut auch über den Zeitraum hinweg, Anders ausgedrückt haben wir hier auch den Grund, warum die Entstehung von Hornhaut mit dem zunehmenden Alter massiver wahrgenommen wird.

Zusammenfassend können wir festhalten, dass in den meisten Fällen die Verhinderung des natürlichen Abschilferns der Hornzellen, eben oft verursacht durch Reibung Druck und Belastung, und zwar beinahe ganz egal, an welcher Stelle des Körpers, der Grund ist für die Entstehung von Hornhaut.